1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Wissenskarawane M-V die Karawane zieht ab Januar 2018 los.
BEWIRB DICH JETZT!
>> weiter

Schüler werden Forscher

<<< Cluster Doberan >>>

Standort Kühlungsborn - 23. Januar 2018 - 11 Uhr

Forschungsverbund Mecklenburg-Vorpommern im Agrobiotechnikum
Thünenplatz 1
18190 Groß Lüsewitz
www.fmvev.net >> hier anmelden Forschungsverbund MV

Das Labor des Forschungsverbundes Mecklenburg-Vorpommern e.V. (FMV) im Agrobiotechnikum in Groß Lüsewitz wurde 2006 gegründet. Schüler haben hier die Möglichkeit, Versuche aus den Bereichen Chemie und Biologie unter fachkundiger Anleitung durchzuführen und erhalten einen praxisnahen Einblick in die Arbeitsweise eines wissenschaftlichen Labors. Das Kursangebot ist für Schüler der Klassen 4 bis 12 konzipiert und wird laufend aktualisiert. Die Schüler arbeiten in einem modern ausgestatteten Labor mit 18 Arbeitsplätzen.

Mit dem Projekt „Lernort Labor - Wissenschaft erleben und begreifen“ soll bei den Schülern an einem außerschulischen Lernort das Interesse an Naturwissenschaften geweckt und nachhaltig gefördert werden. Das Arbeiten unter authentischen Laborbedingungen bietet ideale Voraussetzungen, sich selbst auszuprobieren und sich frühzeitig mit Themen aus den Bereichen Biologie und Chemie vertraut zu machen.

Besonders jüngere Schüler sind sehr aufgeschlossen gegenüber Experimenten und können über den praktischen Versuch im Labor an naturwissenschaftliche Inhalte herangeführt werden. Oftmals werden über den Aha-Effekt neue Erkenntnisse gewonnen. Die Schüler entdecken, dass sie im täglichen Leben fast ununterbrochen mit Biologie und Chemie in Berührung kommen, ohne dass es ihnen vorher bewusst war. Unter diesem Aspekt wird der naturwissenschaftliche Unterricht anschließend aus einem völlig neuen Blickwinkel betrachtet. Das können Lehrer für die Gestaltung des Unterrichts nutzen, indem zu Projekttagen das Labor besucht wird, Experimente im Labor als Ergänzung des vermittelten Stoffes stattfinden oder auf den Erkenntnissen eines Labortages der nachfolgende Unterricht aufbaut.

Für Schüler der höheren Klassenstufen wird die Berufswahl zu einem wichtigen Thema. Im Labor können sie experimentelle Erfahrungen sammeln, die in dem Ausmaß an der Schule nicht realisierbar sind. Die Schüler erhalten einen praxisnahen Einblick in grundlegende Arbeitstechniken eines Labors haben die Möglichkeit, neben der Wissenserweiterung ihre Vorstellungen von einer Tätigkeit im Bereich der Naturwissenschaften zu überprüfen.